Geteilte Freude ist doppelte Freude

 

Neues Angebot:

Schwangerschaftsyogaworkshops, jeden ersten Samstagmorgen im Monat.

 

Neuer Yoga Kurs bei mir:

Dienstag, 18.00 - 19.00 Uhr

Yoga für Alle (auch Anfänger)

 

Rückbildung

Aug/Sept

1 Platz frei

 

Okt/Nov

Aktuell 2 Plätze frei

 

Jan/Feb. 2021

Aktuell 7 Plätze frei   


Update Rückbildung:

Zusätzlicher Kurs Sept./Okt. 2020

Donnerstagmorgen, 9.15 - 10.45 Uhr

8 Plätze frei   

 


Sensitiv-mediale Coachings

Termine nach Absprache,

Treffen in Lyss oder online via Videochat.

 

Schutzkonzept Coronavirus
Schutzkonzept Coronavirus

Wie der Tod dich aufleben lässt

 

 

Deine Tage sind gezählt. Auf die gleissend hellen Sonnenstunden folgen die blaue Dämmerung und die tiefschwarze Nacht, die alle Farben und Formen, die deine Realität bilden, verschluckt.

 

Wende deinen Blick nicht ab von der Tatsache der Endlichkeit, sondern lasse dich auf all die Fragen, Ängste und Nöte ein, die durch diesen Anblick ihren Weg an die Oberfläche deines Bewusstseins bahnen. Die Konfrontation mit deinem eigenen Sterben wirft dich zurück in einen Raum ganz tief in dir, zu deinem eigenen Ursprung, dort sitzt der Samen, aus dem dein Leben wächst. Möglich, dass du schon lange nicht mehr oder noch nie wissentlich diesen Ort in dir besucht hast. Schau dir das Samenkorn an; was möchte dereinst aus ihm entstehen?

 

Der Tod ist ehrlich, schneidend, wie eine Machete. Mithilfe seiner Präsenz in deinem Geiste kannst du das Dickicht um dich lichten und dich aus Verstrickungen befreien, die dich daran hindern, deinen Weg zu verfolgen. Er wird dich mahnen, nicht zu zaudern, deine Gefühle und Ambitionen nicht für dich zu behalten, sondern sie ins Leben zu bringen und zu teilen, heranzuwachsen, zu deiner in dir angelegten Grösse.

 

Im Angesicht der eigenen Endlichkeit schärft sich dein Blick, werden unstimmige Absichten und falsche Prioritäten genauso enttarnt, wie Umstände, die längst nicht mehr passen, oder die du dir gar aufgrund nutzloser Glaubenssätze selbst geschaffen hast. Du brauchst nicht zu warten, bis der Tod diese auslöscht, jederzeit hast du die Wahl, dich von Dingen zu trennen, die nicht wert sind, länger gelebt zu werden.

 

Du wirst sterben, also lebe dich jetzt! Lebe ohne Aufschübe, Ausreden oder halbherzige Kompromisse. Frage dich jeden Morgen, wofür du heute deine Liebe und dein Leben einsetzen möchtest. Auf diese Weise nährst du deine Essenz, die die dunkle Nacht überdauert.

 

Wie das tiefe Dunkel des Nachthimmels die Sterne hell erstrahlen lässt, kann der Tod, wenn du ihn nicht ausklammerst, die wahre Schönheit und das Wertvollste in deinem Leben zum Strahlen bringen. Und jedes Mal, wenn du dich fragst, wie du weiter gehen sollst, lass deinen Sternenhimmel deine Orientierungshilfe im Leben sein, die dein Schiff aus der Seenot wieder zurück auf Kurs führt.

 

Deine Tage sind gezählt, jeder einzelne ist wertvoll. Lebe endlich!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0